2016 kein Unfall durch defektes Fahrradlicht

Münsters Berufs- und Hobbypolizisten müssen jetzt ganz tapfer sein, aber die offizielle Unfallstatistik der Polizei Münster ist eindeutig:

Im gesamten Jahr 2016 hat die Polizei Münster keinen einzigen Unfall wegen defekter Fahrradbeleuchtung feststellen können.

Unfälle auf Grund defekter Fahrradbeleuchtung

Keinen. Einzigen.

Dafür ergeben sich aus der Unfallstatistik etliche andere Fragen. Um die Rechenkünste unseres neuen Ober-Verkehrspolizisten Rudi Koriath scheint es dabei nicht so gut bestellt zu sein…

Mehr in den nächsten Tagen hier auf dem Blog.

 

4 Kommentare zu “2016 kein Unfall durch defektes Fahrradlicht

  1. Rafael

    Zum einen:
    Ich fahre tatsächlich ungern unbeleuchtet.

    Zum anderen:
    Vor zweieinhalb Jahren war ich für ein paar Wochen in Berlin. Dort hat es deutlich mehr Radverkehr als im Ruhrgebiet. Und verdammt viele davon sind unbeleuchtet unterwegs. Wäre das signifikant gefährlicher, dann hätte man dort alarmierend höhere Unfallzahlen.

    Die Schlußfolgerung lasse ich unausgesprochen.

  2. Pingback: Brillux-Werbeaktion: Das Gegenteil von Gut | Leezerize

  3. Pingback: Zensiert: Polizei Münster löscht kritische Kommentare auf Facebook | Leezerize

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen